Liposomen sind künstlich gebildete Vesikel (Bläschen), bei denen eine wässrige Phase von einer Lipiddoppelschicht umgeben ist. Diese werden in vielen Branchen, wie bspw. in der Biopharmazie oder im Konsumgütersektor, eingesetzt. Jüngste Liposomen-Applikationen konzentrieren sich auf deren Verwendung als Wirkstoffträger, da sie wasserlösliche Stoffe in ihrem wässrigen Volumen bzw. fettlösliche Stoffe in ihrer Lipiddoppelschicht aufnehmen und transportieren können.

Malverns Mess-Systeme zur Messung von Partikelgröße, Zetapotenzial und rheologischen Eigenschaften werden zur Charakterisierung von Liposomen in vielen Branchen eingesetzt. Die marktführenden Messgeräte Zetasizer, NanoSight und Archimedes kombiniert mit dem Branchen- und Anwendungs-Know-how von Malvern analysieren:

  • Partikelgröße, Ladung und Konzentration von Liposomen.
  • Prognostizieren das In-vivo-Verhalten von Liposomen.
  • Monitoring der Liposomen-Anlagerung an gegensätzlich geladene Moleküle.
  • Untersuchen der Phasenübergangstemperatur von Liposomen.
  • Veränderungen der Liposomenladung aufgrund des pH-Werts und anderer Dispergierungsbedingungen mit der optionalen Autotitrator-Zubehörkomponente MPT-2 erkennen.
  • Untersuchungen der Verkapselung von Flüssig-flüssig-Systemen.
  • Größe- und Konzentrations-Messungen von Liposomen in biologisch relevanten Flüssigkeiten mithilfe der Fluoreszenzmarkierung.