Neben den physikalischen Eigenschaften wie der Partikelgröße und -form ist die chemische Identität von Partikeln entscheidend für eine Reihe von Anwendungen:

  • Komponentenspezifische Partikelcharakterisierung von Partikelmischungen, beispielsweise in pharmazeutischen Produkten zur Inhalation
  • Identifizierung von Verunreinigungen und Ausreißerpartikeln in Produktionsproben
  • Forensische Untersuchung von Proben mit unbekannten Partikeln

Malvern Instruments hat fortschrittliche Instrumente zur chemischen Identifizierung von Partikelproben entwickelt, in denen die hochauflösenden Größen- und Formdaten der automatisierten Bildanalyse mit der hohen chemischen Genauigkeit der Raman-Spektroskopie kombiniert werden.